Worauf sollte man beim kauf eines Boxsacks achten?

Worauf sollte man beim kauf eines Boxsacks achten?

Differenzierende Materialien beim Kauf der Boxsäcke

boxset-fuer-einsteiger
Boxset für Einsteiger*

Boxsäcke sind in den Materialien Nylon, unterschiedliche Arten von Kunstleder und diversen Herkunftsquellen von Echtleder erhältlich. Gänzlich nicht zu empfehlen sind Nylon und andere Kunstfasern. Die Boxhandschuhe werden dadurch beschädigt und sind dadurch nicht besonders langlebig. Boxsäcke aus Echtleder und Kunstleder sind markant langlebiger und behalten ihre Formstabilität. Die Spitzenklasse des Materials ist hierbei unangefochten das Rindsleder.

Die richtige Boxsack-Größe für welches Training?

Die Standardausführung der Boxsäcke beträgt 70 – 180 cm. Mit der Größe wird auch das Gewicht des Boxsacks gesteigert. Für das Schlagtraining der geraden Treffer am Oberkörper reichen Boxsäcke zwischen 70 – 120 cm. Für Kicks sollte der Boxsack jedoch über eine Länge von 120 cm oder 180 cm verfügen.

Ist das Gewicht der Boxsäcke von Bedeutung?

Die Frage sollte von zwei Seiten betrachtet werden. Wer nutzt den Boxsack? Ein kräftiger Boxer mit Schlagkraft sollte einen Boxsack mit hohem Gewicht selektieren, da ansonsten die Bewegungen des Pendels ein gutes Schlagtraining nicht ermöglichen. Kleine und leichte Boxer benötigen lediglich Säcke mit einem Gewicht von etwa 30 kg. Auch die Art des Trainings spielt für das Gewicht des Boxsacks eine große Rolle. Für Kicks am Boxsacks muss dieser gezwungenermaßen ein hohes Gewicht aufweisen, da ansonsten wieder die Problematik mit der zu starken Bewegung des Pendels auftaucht.

Die Form des Boxsacks ist für die Art des Schlagtrainings wichtig

Ein allumfassendes Schlag – und Kicktraining kann an den traditionellen geraden Boxsäcken vorgenommen werden. Die Formation der Haken-Schläge und Kickfolgen sind nicht optimal auf den ganzen Körper. Für das Kombi-Training von Tritten und Schlägen ist in seiner konischen Form der Star-Giant-Cone von Paffen Sport ein sehr guter Boxsack. IN seiner konischen Form gibt er den menschlichen Körper mit breiten Schultern und enger Hüfte wieder. Die Maisbirne wird für ein schwerpunktmäßiges Technik-Training von Hakenschlägen empfohlen. Die Form einer Birne bietend dementsprechend eine voluminöse Fläche für die Hakentreffer und Kopfschläge. Der Allround Jab ist eine Verknüpfung zwischen einem Standard-Boxsack sowie einer Maisbirne und ist perfekt für Gerade- und Hakenschläge geeignet. Alle Formen von Boxsäcken sind auch als Standmodelle verfügbar.

Eine wichtige Rolle spielt die Aufhängung des Boxsacks

Die letzte Form von Boxsäcken sind Doppelend-Bälle und können auch am Boden oder an der Decke befestigt werden. Die Variante des Doppelendballs ist als Standmodell mit stark beweglicher Spiralfeder erhältlich. Sie wird insbesondere für ein Abstimmungs-, Reaktions- und Schnelligkeitstraining verwendet. Hierbei ist die Genauigkeit der Schläge und deren Ausweichbewegungen an. Schlaghärte ist besser am traditionellen Boxsack zu trainieren.
Idealerweise erfolgt die Befestigung an einem Drehgelenk über Ketten. Bei preiswerten Boxsäcken werden oft Nyonbänder als Aufhängung angeboten. Davon ist abzusehen, da sie schnell einreißen. Für die Deckenbefestigung gibt es noch anderweitig Wandausleger.

*Affiliate Link

About boxsack-kaufen.info

Check Also

Was bringt Springseil training?

Springseil Training – Nicht nur für Boxer Haben wir nicht schon immer die leichtfüssige Beinarbeit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*